Im Juli wurde wieder eine Pfuscharbeit von uns reguliert 

In Krefeld Oppum habe ich eine Pflasterfläche im Bereich eines Vorgartens, die erst 2 Jahre zuvor durch laienhafte Arbeit mangelhaft hergestellt wurde, neu geplant und die Fläche nach den Pflasterregeln sauber und gefällegerecht mit 3 Stufen aufgebaut.

Zum Einrahmen wurde von uns ein grauer Granitstein verwendet und zum Auspflastern ein roter Granitstein aus Indien ausgewählt.

Die unten aufgeführten Bilder zeigen die Pflasterfläche vorher (Bild 1) und nachher (Bild 2

Die Stufe war falsch aufgebaut, das Pflaster wurde nicht fachmännisch gesetzt und die Fugen, auch der Fugenverlauf war eine Katastrophe Bild 1
Bild 2

Reparatur an Tolero Natursteinplatten 

Reparaturarbeiten an einer Natursteinplattenfläche, welche gerademal ca. 10 Jahre alt war.

Der Kunde klagte, dass beim Betreten der Außenfläche (Schwimmbadumrandung) sämtliche Platten wippten und wackelten; hier wurden die Tragschichten durch Unwissenheit falsch aufgebaut, zudem falsch verbunden.

 

Das Bild 1 Unten, zeigt ganz klar die Schäden durch den falschen Schichtenaufbau.

Bild 1

Das Bild 2, eine solide Natursteinfläche vor dem Verfugen.

Bild 2

Terrassengestaltung aus Natursteinplatten 60/30/3cm

Hier ist eine schöne große Terrasse in seiner entstehung zu sehen.

Es handelt sich hier um eine Fläche von ca. 35 qm aus Granit Platten in mittel grau, mit fester Fuge. 

Diese Platten Fläche wurde von mir auf eine vorhandene Betonplatte aufgebaut.

Dabei ist der Schichtenaufbau genau zu beachten, so dass das Eindringen des Oberflächenwassers (Regen) zu vermeiden ist.

Neuaufbau einer Terrasse

Informationen zu Tragschichten

Ich habe gerade Arbeiten abgeschlossen, die in der Kategorie Umlagen- und Reparaturarbeiten einzuordnen sind. Ein großer gepflasterter Vorgarten mit zwei Einfahrten hatte an vielen Stellen starke Absackungen.

Diese Absackungen wurden von mir durch folgende Schritte reguliert: Das Aufnehmen der Steine, das Ausbessern (profilgerechtes Planieren) der Tragschichten und das Wiederverlegen der Pflastersteine. 

Meine Meinung als Straßenbauer zur Vorbeugung solcher Schäden: Bestellen Sie sich im Bezug auf Pflasterarbeiten/Kalalarbeiten dementsprechend einen Pflasterer/Tiefbauer aus dem Straßenbau.

Der Straßenbauer lernt während seiner Ausbildung Tragschichten je nach Belastung der zu erwantenden Druckkräfte durch LKW`s od. PKW`s oder Fußgängern richtig nach der Ras-Q (Regel Querschnitte im Straßenbau) einzuordnen.

Denn, eine Pflasterdecke kann immer nur so gut sein, wie seine Unterlage.

Ein Versagen der Tragschichten hat direkte Auswirkungen auf die Pflasterdecke.

Neugestaltung eines Vorgartens

Die Bilder zeigen eine geflieste Stufen Anlage in einem Maroden Zustand. Zudem eine angrenzende abgenutzte gepflasterte Betonsteinfläche aus Rechteckpflster 20/10/8 cm.

Diese Bilder zeigen den Vorgarten nach der Neugestaltung: 

Die Stufen Anlage wurde mit hellen großen Fliesen neu ausgelegt (besserer Kontrast zur Hausfront).

Der Weg zur Stufe wurde mit kleineren Betonsteinen ausgelegt (kontern, zur Stufe). Die Farben der Pflastersteine wurden bewusst in anthrazit und grau gehalten, um die Fläche aufzulockern.  

 

Terrasse mit Stufenanlage aus Granitsteinplatten und Granitsteinpalisaden

Die unteren vier Bilder zeigen den Aufbau einer Natursteinterrasse mit fester Fuge. Das abschüssige Grundstück wurde von uns mit Granitpalisaden eingefasst und die Innenfläche mit Granitplatten ausgelegt (auf Drainagemörtel, verhindert einen Wasserstau unter den Platten).